Schiffsmodellbau

 

Fotos Schiffsmodelle

Bauanleitung Frachter

Bauanleitung Schlepper

Bauanleitung Tanker

Druckvorlagen PDF

Modellbau

Hafen & Modellbahn

Schiffe: weitere Bilder

Home: Schiffe Spur N

Bauanleitung Hafenschlepper

Ein Schlepper: etwas Balsaholz für Rumpf, Kajüte und die Frontpartie; dazu 1 Legosteinchen. Schiffsmodellbau mit minimalem Materialeinsatz; Arbeitsaufwand auch hier max. 1 Std.
Rechts die bereits vorgezeichneten Markierungen für Heck und Bug. Sie werden mit Cutter bzw. feiner Laubsäge zunächst grob ausgeschnitten.

Viel Schiff, wenig Material.....

Bauanleitung Schiffsmodell

Stapellegung: Material für den Bau

Hier die Angaben zum Nachbauen (Angaben für Maßstab 1:160):
- Leiste für den Rumpf, ca 13 cm lang, 4 cm breit, 0,6 cm hoch (Balsa)
- Holz Klötzchen für die Kajüte: 3,5 cm lang, 3,1 cm breit, 1 cm hoch
- Balsaholz für die den erhöhten Bug (Abmessungen "frei Schnauze")
- feines Schleifpapier als Dach für die Kajüte und Laufdeck im Bug Bereich
- Schwarze Farbe und, so gewünscht, 1 weitere Zusatz-Farbe (Plaka o.ä.)
- Gleisnägel (als Poller)
- Die Druckvorlagen zum Ankleben (pdf).
- Lego Glas-Bausteinchen (das mit den 4 Knöpchen)

Schiffsmodellbau

Auf das Basis-Brettchen, das den Rumpf darstellt, wurde zunächst vorne als erhöhte Bug Wulst ein weiteres Brettchen aufgeklebt, und dann Bug und Heck mit Feile in die endgütige Form gebracht. Dann den Rumpf anmalen (schwarze Farbe). Danach das Dach der Kajüte sowie den Bugbereich mit passend zugeschnittenem Sandpapier bekleben. So gewünscht, Sandpapier ebenfalls anmalen. Hier mal in grau.

Schiffsmodellbau

Tags: Spur N Binnenfrachter Schiffsmodellbau Fotos Wasser Spundwand Hafenschlepper Binnentanker Schiffsdiorama Schiffs-Modelle 1:160 Balsaholz Modellschiffe Hafengleisplan Hafenkran Schiff

Backbord und Steuerbord

Aus der Druckvorlage die beiden Rumpf-Hälften ausschneiden ("linke Seite" und "rechte Seite") und die Rückseite schwarz anmalen (sonst gibts innen eine "weisse" Reling). Dann, vom Bug aus beginnend, als Backbord und Steuerbord Seite ankleben. Unten bündig als Wasserlinie, und oben etwas über das Deck ragend, so dass es eine Reling ergibt. Kajüte und Ruderhaus bekommen ebenfalls ihre Papier-Streifen.

Foto Flussschlepper
 

Modellbau: Deck Aufbauten

Ans Heck noch den Schiffsnamen extra ankleben, und den Rest (meint: die Ausschmückung an Deck) macht die Phantasie. Für den Schornstein findet sich bestimmt was passendes "Viereckiges" (hier wars mal wieder Lego, das mit Papier eingewickelt wurde), und die beiden Lüftungsrohre am Bug sind Reste von Spritzligen aus der Bastelkiste....

"Piet, mach´ mal klar Schiff, wir legen ab!"

Foto Hafenschlepper